#1641

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 07.02.2013 19:17
von toscaline • Regenwurmbeschwörer | 927 Beiträge

Zitat von Claudia im Beitrag #1638
da zeigst du uns sicher noch schöne Blüten ! Wie lange hast du schon Lenzrosen im Garten, wie waren bisher so deine Erfahrungen ?

a, ich denke und hoffe, daß ich noch welche zeigen kann
Mit Lenzrosen fing es bei mir 1995 nach dem Tod meiner Mutter an. Von ihr stammt die Early Purple
j
- eine früh blühende rote.
Immer wieder habe ich Pflanzen zugekauft - Samen aus verschiedenene Quellen im Ausland, eigenen Saaten und Saaten von Bekannten befreundeten lieben Menschen mit der gleichen Sucht.
Man muß schon Geduld haben bis man erste Sämlinge betrachten kann.
Und viel Ausfälle hatte ich ebenso, weil sich die letzten Winter so richtig fies gezeigt haben.
Kann mich an "grüne" Winter erinnern - da konnte ich im Februar blühende Pflanzen verschicken.
Meine Nachbarschaft schüttelt immer den Kopf wenn sie mich um diese Zeit durch den Garten streifen sieht - immer auf der Suche nach neuen Blüten


LG toscaline

Klimazone 7b

zuletzt bearbeitet 07.02.2013 19:19 | nach oben springen

#1642

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 10.02.2013 10:03
von Epikaktus • Unkrautzupfer | 14 Beiträge

Hallo toscaline, genau so geht es mir auch, muß jeden Tag mal sehen gehen ob und wo sich schon was tut
LG Epikaktus

nach oben springen

#1643

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 10.02.2013 12:51
von Claudia (gelöscht)
avatar

ach ja, die liebe Nachbarschaft hat sicher ihre eigenen Marotten
Sehr hübsch deine rote Lenzrose !
Ja das mit den Ausfällen ist immer sehr schmerzlich, ich kenne das ja reichlich von Rosen und auch anderen Pflanzen. Es tut weh, weil man so viel Arbeit, Liebe und Erwartung in die Sache gesteckt hat und oft auch viel Geld.


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

zuletzt bearbeitet 10.02.2013 12:54 | nach oben springen

#1644

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 10.02.2013 14:50
von toscaline • Regenwurmbeschwörer | 927 Beiträge

Danke Ihr Lieben,
es freut mich, daß ich nicht alleine so ein bißchen"verrückt" bin


LG toscaline

Klimazone 7b

nach oben springen

#1645

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 11.02.2013 08:50
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Frage an die Verrückten
Ich habe Helleborus (rotblühende) in einem Kübel, die gerade blühen. Wir haben aktuell nachts Tiefsttemperaturen von - 5 Grad Celsius. Tagsüber zwischen -3 und -2 Grad. Das soll die kommenden Tage so bleiben.
Sollte ich den Kübel jetzt eher in der Garage lassen, wo es den Hellis allerdings eventuell an Licht mangelt (Lichteinfall in die Garage durch ein Fenster) oder besser wieder raus in die geschützte Nische an der Hauswand, wo sie mehr Licht haben? Sicher finde ich hier erfahrene Hilfe...

Merci im Voraus!


Sonnigliebe Grüße
Anke

zuletzt bearbeitet 11.02.2013 08:50 | nach oben springen

#1646

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 11.02.2013 10:43
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Hallo Anke,
war dein Helleborus schon den ganzen Winter dort ?
Wenn ja, dann würde ich den Kübel an der Hauswand stellen und vielleicht mit ein Flies leicht einpacken.
Zusätzlich kannst du auch den Kübel gut einwickeln und sobald wieder wärmer wird, alles freimachen.


LG
Bluebird

nach oben springen

#1647

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 11.02.2013 10:49
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Zitat von toscaline im Beitrag #1644
Danke Ihr Lieben,
es freut mich, daß ich nicht alleine so ein bißchen"verrückt" bin


Nee, du bist nicht alleine ! Bei mir liegen sie alle unter die dicke Schneedecke aber sobald der Schnee weg ist, mache ich immer meine Gartenrundgänge

Was macht dein Aussaat 2012 ?


LG
Bluebird

nach oben springen

#1648

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 11.02.2013 12:54
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Die Christrosen waren vorher in einem Garten groß geworden. Ich habe sie Anfang Februar geschenkt bekommen und erst einmal in einen Kübel gepflanzt. Dort geht es ihnen bislang (ist ja auch noch nicht lange) offensichtlich gut, sie blühen munter weiter. Es sind also keine Treibhauspflanzen.


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#1649

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 11.02.2013 13:42
von toscaline • Regenwurmbeschwörer | 927 Beiträge

#bluebird Nee, du bist nicht alleine ! Bei mir liegen sie alle unter die dicke Schneedecke aber sobald der Schnee weg ist, mache ich immer meine Gartenrundgänge

Was macht dein Aussaat 2012 ? [/quote]


Schnee? nee - Puderzucker
Aussaat: fangen an zu schlüpfen.......
freue mich besonders über Absaat der Neons - hatte bei Pflanzen bisher kein Glück und finde sie einfach toll. Vielleicht sind die Sämlinge robuster?


LG toscaline

Klimazone 7b

nach oben springen

#1650

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 11.02.2013 14:05
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Hier sind schon mindestens 30-40 cm Puderzucker
Die neon Mutterpflanze ist robust , ich bin sehr gespannt was dabei rauskommt
Am Anfang wusste ich nicht aber die Pflanzen mit dunklere Blätter sind robuster und wachsen besser als die Pflanzen mit gelbliche Blätter.


LG
Bluebird

zuletzt bearbeitet 11.02.2013 14:06 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6768 Themen und 183993 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: