#51

RE: Salbei

in Stauden 05.06.2009 12:48
von rosemarie-anna (gelöscht)
avatar

Danke Butterfly.
Zum Muskatellersalbei, gibt es noch zu sagen, wenn man die Blüte vor der Samenbildung abschneidet, kommt die Pflanze jedes Jahr wieder.


Gruß
Rosemarie-Anna
Klimazone 6B
nach oben springen

#52

RE: Salbei

in Stauden 05.06.2009 12:51
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ich mag den Muskattellersalbei auch sehr gern als Rosenbegleiter. Ich schneide ihn nicht ab, er versamt sich, so daß ich jedes Jahr genug Pflanzen habe.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#53

RE: Salbei

in Stauden 05.06.2009 12:55
von rosemarie-anna (gelöscht)
avatar

Neben meinem weißen Salbei steht Ferdinand Pichard. Ja, die Sämlinge wachsen ganz gut im Garten. Hatte im vergangenem einen abgeblüten Stengel im Garten liegen gelassen,selbst der hatte sich noch versamt.


Gruß
Rosemarie-Anna
Klimazone 6B
nach oben springen

#54

RE: Salbei

in Stauden 07.06.2009 12:10
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.629 Beiträge

Ich hätte noch diesen hier, der den Arbeitsnamen Südtiroler Wiesensalbei nach seiner Herkunft führt.

Wiesensalbei von geisha 13 - Album.de


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#55

RE: Salbei

in Stauden 07.06.2009 12:56
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

So genannte 'Schmuggelware' die sich aber außerordentlich gut macht in Deinem Beet.


LG Sonnenschirm
nach oben springen

#56

RE: Salbei

in Stauden 07.06.2009 17:16
von rosemarie-anna (gelöscht)
avatar

Bei mir ist er auch gewachsen und ich freue mich sehr darüber. Irgendwie ist er mir zugeflogen und blüht so wunderschön.


Gruß
Rosemarie-Anna
Klimazone 6B
nach oben springen

#57

RE: Salbei

in Stauden 05.08.2010 22:54
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.073 Beiträge

Salvia verticillata alba mögen die Hummeln und Bienen sehr gern.
LG
Katrin

Angefügte Bilder:
k-IMG_0786.JPG

nach oben springen

#58

RE: Salbei

in Stauden 06.08.2010 01:00
von Nostalgie • Moderatorin | 4.310 Beiträge

Neben einigen "Ess-Salbeisorten" habe ich auch einige Arten, die mehr der Zierde dienen. Muskateller-Salbei sorgt durch Selbstaussaat für Nachwuchs, wobei die Jungpflanzen oft von Schnecken vernichtet werden. Mein Johannisbeer-Salbei verbringt den Winter schon seit mehreren Jahren nicht ganz frostfrei in der Garage. Ich hab ihn eigentlich als Küchenkraut gekauft, aber er ist wohl mehr Zierpflanze.

Angefügte Bilder:
DSCF4588 (700x623).jpg
DSCF4582 (525x700).jpg
DSCF4580 (503x700).jpg

"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#59

RE: Salbei

in Stauden 15.05.2011 01:28
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.073 Beiträge

Die Ziersalbei fangen auch an zu blühen . Hummeln ,Bienen und Co. freuen sich auch darüber.
LG
Katrin

Angefügte Bilder:
k-Salvia nemerosa Mainacht.JPG
k-Salvia p..JPG
nach oben springen

#60

RE: Salbei

in Stauden 15.05.2011 21:50
von Salvia • Gewächshausputzer | 141 Beiträge

Bei mir schickt sich der Gartensalbei an, bald zu blühen.

Angefügte Bilder:
Salbei m R.JPG

L. G. aus dem Schwabenländle von Salvia

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver.hildner
Forum Statistiken
Das Forum hat 6400 Themen und 168200 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online: