#41

RE: Sedum

in Stauden 30.08.2008 08:55
von sunshine • Regenwurmbeschwörer | 654 Beiträge
Ein sehr dunkles, jedoch nicht sehr wuchsfreudiges Sedum ist Purple Emperor.

zuletzt bearbeitet 30.08.2008 11:30 | nach oben springen

#42

RE: Sedum

in Stauden 31.08.2008 23:26
von Fionelli • Regenwurmbeschwörer | 979 Beiträge

Stardust hatten wir hier sicher schon,
aber das sieht so nett aus mit Geranium Nimbus im Vordergrund und
lauter Gräsern dahinter

nach oben springen

#43

RE: Sedum

in Stauden 31.08.2008 23:37
von Flora (gelöscht)
avatar

Wirklich - eine gelungene Verbindung ! Das weiße Sedum hat ja viele Kombimöglichkeiten, ich will es bei mir teilen und mit verschiedenen Astern zusammenpflanzen - suche nur noch einen geeigneten Platz...
Liebe Grüße
Flora

nach oben springen

#44

RE: Sedum

in Stauden 07.09.2008 22:58
von Flora (gelöscht)
avatar

Ein teppichartiges Sedum mit dunklem Laub und schöner roter Blüte habe ich an den Beetrand gepflanzt. Hier sollte es eigentlich den Rasenkantenstein "malerisch" überwachsen. Würde es auch, wenn nur GG das Rasenmähen, speziell in den Randbereichen nicht so ernst nehmen würde... So bekommt es leider regelmäßig einen "Verjüngungsschnitt" und wenn ich da viel interveniere muss ich womöglich selbst mähen.. Tja, auch bei GG gilt: Keine Rose ohne Dornen...
Liebe Grüße
Flora

Angefügte Bilder:
k-sedum.JPG
nach oben springen

#45

RE: Sedum

in Stauden 09.09.2008 20:56
von Lunacita • Rabattenstylist | 1.548 Beiträge

Hier ein unbekanntes Sedum.
Die Blätter sind recht dunkel und die Blüten schön gold/gelb.

Angefügte Bilder:
k2-09.09.2008 033.jpg
k2-09.09.2008 034.jpg

Liebe Grüße
Luna
nach oben springen

#46

RE: Sedum

in Stauden 09.09.2008 21:00
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.102 Beiträge

Über den bot. Namen würde ich mich freuen, sie gehört zu meinen Lieblingen.
Fette Henne

Angefügte Bilder:
CIMG2284.JPG

lg
gretel
Klimazone 8a
nach oben springen

#47

RE: Sedum

in Stauden 09.09.2008 23:11
von Gerardo • Rabattenstylist | 1.901 Beiträge

Ich würde auf Sedum telephium tippen.

Soweit ich informiert bin, ist die Namensgebung bei den hohen Fetthennen noch unklar.

Diese Sedumart wird oft auch als Sedum spectabile oder erst in jüngerer Zeit, als Hylotelephium angeboten.

Einer haben sie auf jeden Fall alle gemeinsam:

Sie sind fast ganzjährig grün, mehrstielig, bilden Horste, und haben große Blütendolden, sind anspruchslos, kommen fast mit jedem Standort zurecht, außer die wenn die Nässe staut.


LG von Gerardo
Klimazone 7a
nach oben springen

#48

RE: Sedum

in Stauden 11.09.2008 21:34
von Wallis (gelöscht)
avatar

Das sind ja toll Eure Bilder,
bisher kannte ich nur die roten. Wußte gar nicht das es soviele verschiedene gibt und diese schon gar nicht, die möchte ich haben aber wo kann ich die kaufen ?



Große Japanfetthenne Stardust

nach oben springen

#49

RE: Sedum

in Stauden 11.09.2008 23:04
von Gerardo • Rabattenstylist | 1.901 Beiträge

Gelb blühend: Tripmadam. Im Hintergrund rötlich blühend Purpurteppich. Die exakten botanischen Namen dieser Sedumarten sind mir leider nicht geläufig. Ich mag die Fetthennen sehr gerne, da sie den ganzen Sommer über massenweise von Bienen angeflogen werden.


Tripm Purpurt Biene 1607 038 von Filzundblumen - Album.de


LG von Gerardo
Klimazone 7a
nach oben springen

#50

RE: Sedum

in Stauden 12.09.2008 19:01
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Mein gelbes Sedum macht leider keine schönen Horste.
Es sät sich aber gut aus ....


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: GreenLantern
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168879 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: