#361

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 29.07.2011 21:21
von Ranunculus • Wasserträger | 75 Beiträge

Ich habe mal eine frage habe ich hier auch eine Echi´?Diese habe ich im Frühjahr geschenkt bekommen,sie wäre sonst
in der Bio-tonne gelandet.Dafür war sie mir zu schade,meine Nachbarin hat ihre Stauden kleiner gemacht,wovon ich allerdings profitiert habe.Könntet ihr mir sagen was ich nun genau gerettet habe.
Vielen dank im vorraus für eure Antworten.

Liebe Grüsse

Ronny

Angefügte Bilder:
Foto0014.jpg

zuletzt bearbeitet 29.07.2011 21:27 | nach oben springen

#362

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 29.07.2011 21:59
von Nostalgie • Moderatorin | 5.476 Beiträge

Das dürfte eher eine Rudbeckia sein.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#363

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 30.07.2011 09:41
von ClarissaS • Regenwurmbeschwörer | 738 Beiträge

Tippe auch auf Rudbeckia hirta , da die Sorte Goldsturm andere Blätter hat.

Clarissa


"Wenn man einen Garten anlegt, beginnt man erst zu leben"!

Chinesische Weisheit

Meine neue HP : http://gartensummse.ck-house.de

nach oben springen

#364

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 30.07.2011 11:07
von callis • Rabattenstylist | 1.025 Beiträge

Meine beste Echinacea ist die E. purpurea 'Coconut Lime'. Seit 4 Jahren steht sie an einem ziemlich trockenen und mittlerweile auch leicht schattigen Platz und der Horst wid jedes Jahr größer.

Angefügte Bilder:
Echinacea purpurea 'Coconut Lime'_P10204931.jpg
nach oben springen

#365

RE: Sonnenhut - Echinacea

in Stauden 30.07.2011 22:07
von Ranunculus • Wasserträger | 75 Beiträge

Danke Nostalgie,Danke ClarissaS für eure promte Hilfe.
Ist immer wieder toll,das mann hier so schnelle Tipps u Anregungen bekommt.

LG Ranunculus sowie einen schönen Sommer,hoffe wir bekommen noch einen!

nach oben springen

#366

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 30.07.2011 22:24
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Zitat von callis
Meine beste Echinacea ist die E. purpurea 'Coconut Lime'. Seit 4 Jahren steht sie an einem ziemlich trockenen und mittlerweile auch leicht schattigen Platz und der Horst wid jedes Jahr größer.



Meine leider nicht, die Schnecken lassen ihr keine Chance - sie dümpelt seit fast vier Jahren auf der Stelle!!


LG
Ingrid

nach oben springen

#367

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 30.07.2011 22:28
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Im Topf hat den letzten Winter gut überstanden Echinacea Harvest King......

Angefügte Bilder:
Echinacea Harvst King_5753 (Kopie).jpg

LG
Ingrid

nach oben springen

#368

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 31.07.2011 10:20
von ClarissaS • Regenwurmbeschwörer | 738 Beiträge

Zitat von rhodocallis

Zitat von callis
Meine beste Echinacea ist die E. purpurea 'Coconut Lime'. Seit 4 Jahren steht sie an einem ziemlich trockenen und mittlerweile auch leicht schattigen Platz und der Horst wid jedes Jahr größer.



Meine leider nicht, die Schnecken lassen ihr keine Chance - sie dümpelt seit fast vier Jahren auf der Stelle!!




Ich hab ja auch immer Probleme mit den Schnecken gehabt denn hier am Waldrand gibt es Massen davon aber seit ich im Frühling den Garten regelmäßig mit Schneckenlinsen abstreue hab ich Ruhe.
Selbst Salat wurde nicht angerührt und durfte ungestört wachsen.
Das Schöne an Schneckenlinsen ist , das das Zeug lange liegen bleibt , nicht verschimmelt wie das übliche Schneckenkorn und wie ein Magnet auf Schnecken wirkt.
Ich bin ja auch ein Mensch der Gifte im Garten verpönt aber bei Schnecken hört bei mir die Freundschaft auf!

Clarissa


"Wenn man einen Garten anlegt, beginnt man erst zu leben"!

Chinesische Weisheit

Meine neue HP : http://gartensummse.ck-house.de

nach oben springen

#369

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 31.07.2011 10:57
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Was sind Schneckenlinsen?? Sind die giftig für Haustiere??


LG
Ingrid

nach oben springen

#370

RE: Echinacea - Sonnenhut

in Stauden 31.07.2011 12:30
von ClarissaS • Regenwurmbeschwörer | 738 Beiträge

Zitat von rhodocallis
Was sind Schneckenlinsen?? Sind die giftig für Haustiere??



Hallo rhodocallis,
mußt mal bei google Eltisso Schneckenlinsen eingeben.

Wir haben selbst Haustiere und kein Tier hatte irgendwelche Probleme wenn mann die Anweisungen auf der Packung folgt.
Ich streue sie auch nur ganz dünn aus, mit breitem Wurf übers ganze Beet und es liegen nur ein Paar von den Linsen auf einen Quadrahtmeter.
Als ich im Frühjahr damit begonnen hab lagen gleich zu Anfang Unmengen von kleinen Schnecken im Beet und ich habe damit vermutlich die Population erheblich gestört , denn im Moment fange ich keine Kleinen mehr , sondern nur noch die ganz dicken Biester.
Schneckenfraß hab ich fast überhaupt nicht mehr , eher von Raupen oder Käfern.

lg Clarissa


"Wenn man einen Garten anlegt, beginnt man erst zu leben"!

Chinesische Weisheit

Meine neue HP : http://gartensummse.ck-house.de

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6762 Themen und 183633 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: