#211

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 12:50
von mg-m • Regenwurmbeschwörer | 620 Beiträge

Stickerin, die Helleborusblüte auf dem ersten Foto gefällt mir besonders gut. Die Pünktchen konzentrieren sich in einem Ring, das wirkt fast wie ein Auge. Sehr ausgefallen.

butterfly hat Recht. Namen sind für neuere Helleboren nicht sinnvoll, da sie über Samen vermehrt werden. Daher ist keine Pflanze 100%ig identisch mit der Mutterpflanze. Bei gut durchgezüchteten strains ist das kein Problem. Aber oft sind Abweichungen optisch sichtbar, so daß zu starke Abweichungen vom Züchter aus dem strain aussortiert werden müssen (sollten).
Namen sind nur sinnvoll bei vegetativ vermehrten Pflanzen. Aber da sich Helleboren nur langsam vermehren, und ausserdem das Teilen oft sehr übel nehmen, sind solche Pflanzen kaum im Handel. Die alten Namenssorten (von Helen Ballard) sind auch überholt.

nach oben springen

#212

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 12:52
von Wolfgang • Hängemattentester | 2.252 Beiträge

Hallo Monika,

ich schliesse mich unserem 'fruehrentner' an,- Deine HP ist wirklich außerordentlich schön und sehenswert!

Und was die vielen tollen Bilder von Helleborus betrifft, gebe ich gerne zu, dass ich bislang gar keine Vorstellung davon hatte, welche Vielfalt diese Art bietet.

LG Wolfgang

nach oben springen

#213

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 13:39
von Lunacita • Rabattenstylist | 1.548 Beiträge

Wunderschöne Helleborus hast Du Michelle Ich komm mal vorbei und klau ein paar


Liebe Grüße
Luna
nach oben springen

#214

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 14:11
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge
Meine unbekannte Helleborus blüht jetzt auch endlich.

Vielleicht könnt ihr mir helfen und aus dieser "unbekannten" eine "bekannte" Helleborus machen







Und hier noch ein Foto von meiner neuen Dunklen:



Viele Grüße,
Lotta

zuletzt bearbeitet 10.03.2008 14:19 | nach oben springen

#215

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 15:02
von Stickerin • Regenwurmbeschwörer | 688 Beiträge

Zitat von Lunacita
Wunderschöne Helleborus hast Du Michelle Ich komm mal vorbei und klau ein paar



... und ich sitze unter den Blättern und erwisch Dich dabei


stickerin
nach oben springen

#216

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 17:03
von Lunacita • Rabattenstylist | 1.548 Beiträge


Dann nehm ich Pascha mit, der passt dann auf


Liebe Grüße
Luna
nach oben springen

#217

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 17:25
von Stickerin • Regenwurmbeschwörer | 688 Beiträge

hups


stickerin
nach oben springen

#218

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 22:26
von Matthias (gelöscht)
avatar

Ich möchte euch auch mal eine Christrose zeigen, die ich vor 4 Jahren von einer Gartenfreundin aus Stuttgart als 1-jährigen Sämling im Tausch erhielt. Der Samen von Helleborus argutifolius wurde von ihr im Korsika-Urlaub gesammelt. Die Pflanze hat 5 Jahre gebraucht, ehe sie bei uns auf Sandboden das erste Mal geblüht hat.


2008_03_05_helleborus_argutifolius von rhoeas - Album.de


Heute steht diese Pflanze im Garten meiner Nachbarin, da diese für Helleboren mehr schattige Ecken besitzt.


LG
Matthias
nach oben springen

#219

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 22:34
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.193 Beiträge

Mir wurde gesagt,dass Helleborus argutifolius Wirtspflanze für einen Pilz ist, der mächtige Schäden an Helleborus orientalis anrichten kann. Deshalb nie nebeneinander pflanzen. Kann mir Jemand sagen, ob das stimmt.
Gruß
zwerg drache

nach oben springen

#220

RE: Christrose

in Stauden 10.03.2008 23:06
von Matthias (gelöscht)
avatar

Meine Nachbarin hat H. argutifolius, H. niger und Helleborus-Hybriden, alle stehen auf ca. 50 Quadratmeter nebeneinander und das seit Jahren. Bisher hat sie mir noch nie erzählt, das eine ihrer Pflanzen eingegangen ist.


LG
Matthias
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Highstone
Forum Statistiken
Das Forum hat 6414 Themen und 169069 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: