#561

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 09.06.2011 21:19
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.228 Beiträge

@Rosenblüte,
der Sandboden dürfte kein Problem sein.
Ich habe 2 verschiedene direkt am Haus vollsonnig im Sandboden mit Drainage drunter u. Wasser gibt es nur, wenn es regnet - beide blühen jedes Jahr.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland

nach oben springen

#562

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 14.06.2011 14:31
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.080 Beiträge

alles klar, danke dann lass ich eine davon im Vorgarten.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7

nach oben springen

#563

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 29.07.2011 16:08
von Schneeeule05 • Gewächshausputzer | 175 Beiträge

so mal paar Fotos von mir


zuletzt bearbeitet 29.07.2011 16:11 | nach oben springen

#564

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 29.07.2011 16:12
von Schneeeule05 • Gewächshausputzer | 175 Beiträge

Habe noch welche auf meinem Pc gefunden


zuletzt bearbeitet 29.07.2011 16:13 | nach oben springen

#565

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 30.07.2011 16:33
von Schneeeule05 • Gewächshausputzer | 175 Beiträge

Wenn man richtig sucht, findet man noch so einiges an Fotos.
Bitte mal die doppelten oben löschen.

Angefügte Bilder:
Bild064.jpg
Bild065.jpg

zuletzt bearbeitet 30.07.2011 16:35 | nach oben springen

#566

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 16.01.2012 20:07
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.632 Beiträge

Habe gelesen, daß Staudenpäonien keine lange Trockenheit mögen, vor allem nicht im Herbst, würde auf Kosten der neuen Blüten im Folgejahr gehen - könnt ihr das bestätigen ?
2011 war hier extrem trocken.

Wie handhabt ihr es mit dem alten Laub ? Stehen lassen oder entfernen ?


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#567

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 16.01.2012 20:09
von Nostalgie • Moderatorin | 5.514 Beiträge

Ich schneid sie im Herbst zurück - gegossen werden sie nicht; die wurzeln doch eh tief.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

zuletzt bearbeitet 16.01.2012 20:11 | nach oben springen

#568

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 16.01.2012 20:32
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.632 Beiträge

Ich hätte gerne noch eine, die aussieht wie eine RockiHybr., mit dunklen Basalflecken und halb gefüllt.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#569

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 17.01.2012 06:42
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

gretel, trockenheit kann nicht der grund für mangelnde blüten sein. hier standen 2 pfingstrosen in der prallen sonne, mit nur wasser vom himmel und die haben jedes jahr reichlich geblüht. du hast fetten lehmboden, genau wie ich.

ich schneide sie auch immer im herbst zurück, wenn das laub unanasehnlich geworden ist.


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

zuletzt bearbeitet 17.01.2012 06:42 | nach oben springen

#570

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 17.01.2012 15:12
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Zitat
Ich hätte gerne noch eine, die aussieht wie eine RockiHybr., mit dunklen Basalflecken und halb gefüllt.

Dann müßtest du dich bei Baumpäonien bzw. Strauchpfingstrosen umsehen...
Sieh doch mal hier nach, ich war von Qualität und Auswahl sehr angetan. Und es ist auch nicht weit...

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6768 Themen und 184064 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: