#621

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 09.05.2012 19:57
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.586 Beiträge

Ja, bei Bastin. Dort werden sie im 10 l Container angeboten, man bekommt eine kräftige Pflanze.
Claire de Lune im April 2011 und die emodi, Himalaya Pfingstrose, Wildform, jetzt im April 2012.

edit vergessen - wie lange die Blüten halten, kann ich jetzt beobachten, die Blüten sind seit gestern geöffnet. Regen macht ihnen nix.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

zuletzt bearbeitet 09.05.2012 19:59 | nach oben springen

#622

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 00:59
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Meine Pfingstrose will dieses Jahr wohl nicht.
Ob es wohl daran liegen kann, das ich ihr zuviel "an den Füssen" herumgebuddelt habe?
Vom Austrieb blieben nur zwei übrig alles andere ist abgestorben. Allerdings scheinen noch neue
Blätter zu kommen.
(Foto vom Vorjahr)

Angefügte Bilder:
Mai 2010 113.jpg

gruß Anke

nach oben springen

#623

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 09:21
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

vl.steht sie zutief? hast sie beim herumbuddeln anghäufelt

nach oben springen

#624

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 09:30
von Tao • Regenwurmbeschwörer | 537 Beiträge

Meine blühen schon das 3-te Jahr in Folge nach dem Umpflanzen nicht mehr, die stehen halbschatig, ob das daran liegt? Letztes und auch dieses Jahr haben die zwar kleine Knospen gebildet, die aber verkümmern und ich kann mich wieder aufs nächste Jahr trösten

nach oben springen

#625

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 09:37
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

ich habe heuer im spätherbst welche gsetz,die haben viele knospen,,ich weis nur,wenn man sie wie gesagt, zu tief setz,,nicht blühn,hab meine ebenerdig

nach oben springen

#626

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 12:22
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

mmmh... eigentlich weiß ich das Sie nicht tief darf,
ob ich da im Eifer des Gefechts doch Erde draufgebuddelt habe? muss
ich mal schauen.
@Tao meiner Pfingstrose hatta es sonst nicht geschadet im Halbschatten zu stehen.


gruß Anke

zuletzt bearbeitet 10.05.2012 12:22 | nach oben springen

#627

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 13:34
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Diese gerade aufgeblühte Schönheit nennt sich 'Blaze' und stammt vom Tetzlaff (gekauft, nicht gezüchtet). Die Knospe sieht aus wie eine Rosenknospe. Hier auf dem Bild ist sie schon weiter geöffnet. Leider kommt der aparte Blaustich des Rot nicht ganz 100%ig rüber, aber es trifft schon recht gut den Farbton....



:)
Michael


zuletzt bearbeitet 10.05.2012 13:34 | nach oben springen

#628

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 15:40
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.586 Beiträge

micc, schön ist sie...Du erwähntest ja letzt, daß Du derzeit auf dem Rot-Trip bist


Ich habe hier auch unterschiedliche Knospenbildung von Pflanzen, die ich vergangenen Herbst in die Beete gesetzt hatte. Bei zweien, wo ich absichtlich ein Stück der Wurzel blank ließ, hat die eine massenhaft Knospen, die andere, in gleicher Höhe gepflanzt, gar keine.
Bei zwei geschenkten wurzelnackten Exemplaren achtete ich sehr darauf, keine Erde oder Mulchmaterial auf die Wurzeln zu geben, obwohl ja lt. Empfehlung 2-3 cm ok sind, zeigten sich erst ein paar wenige winzige Knöspchen, die aber leider nicht weiter wuchsen.
Und ein Horst an ganz anderer Stelle, weswegen ich hier schonmal nachfragte und auch auf das nicht zu tief pflanzen hingewiesen wurde, der noch nie Knospen hatte, den ich außerdem vergaß, höher zu setzen, hat dieses Jahr etliche.
Darauf mach sich mal einer nen Reim


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

zuletzt bearbeitet 10.05.2012 15:40 | nach oben springen

#629

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 15:50
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

sie blühen schon wenn man sie tiefer setzt,nur erst später,wenn sie sich eingewachsen haben
aber es kommt auch auf die bodenbeschaffenheit an

nach oben springen

#630

RE: Staudenpfingstrosen

in Stauden 10.05.2012 21:46
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Jaja, der Boden ist wichtig. Lehm ist optimal, und man sollte das Düngen vermeiden.

:)
Michael

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6762 Themen und 183650 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: