#101

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 05.07.2011 21:35
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Hier noch der Rest der Fotos...



Der "Riese"... Blüte ca. 30cm hoch...




Hallo Sonnenschirn,
nein die stehen nicht irgendwie besonders geschützt. Und sie halten selbst härtere Winter in Bayern - wie den vergangenen - gut aus. Schließlich wachsen sie ursprünglich auch in sehr rauhen Lagen.
Sie dürfen nur keine "nassen Füße" bekommen. Ansonsten sollte man sie im Sommer zwischendurch (am besten abends) etwas gießen. Dünger bekommen sie nicht, nur einen sonnigen Platz und schon sind sie zufrieden - und ich auch




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

zuletzt bearbeitet 05.07.2011 21:37 | nach oben springen

#102

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 05.07.2011 21:52
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Danke Lotta für Deine Antwort, vielleicht suche ich mir da auch mal ein paar zusammen.


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#103

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 05.07.2011 22:18
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge



Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#104

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 05.07.2011 23:00
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Sehr schöne Kombinationen!

Wenn ich nicht im Winter aufpasse, gehen mir regelmäßig welche verloren wegen der Nässe.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#105

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 06.07.2011 08:53
von Smilla_X • Wasserträger | 59 Beiträge

Zitat von Lotta



Das stimmt absolut! Ich kann auch nicht genug kriegen von diesen herrlich vielfältigen Pflanzen, mit denen man so unglaublich viele schöne Dekoideen verwirklichen kann.

Hier bei uns im Taunus gibts aber leider auch immer wieder herbe Verluste über den Winter.


Liebe Grüße
Ulla

nach oben springen

#106

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 06.07.2011 15:22
von Maila • Rabattenstylist | 1.979 Beiträge

Hallo Lotta, hast du eine prächtige Sammlung!! Schön.
So eine gezielte geometrische Anordnung wie auf dem
Tablett habe ich zuvor noch nicht gesehen. Interessant.

Ich mag die verschiedenen Formen und Farben.
Die Namen meiner Pflanzen kenne ich leider nicht.
Es gelingt leicht, sie zu vermehren.

Angefügte Bilder:
sempervivum.jpg
Steingewaechse.jpg

LG
Maila

Klimazone 7b Nds.

nach oben springen

#107

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 06.07.2011 17:07
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Vielen Dank, butterfly und Maila.

Maila,
Deine Wurze gefallen mir auch sehr gut, besonders der dunkle auf dem 2. Foto v. rechts.
Wenn Du davon mal einen Ableger übrig hast, würde ich mich sehr freuen, wenn wir Ableger tauschen, sofern Du möchtest.
Auch die Korb-Deko finde ich wunderschön.

butterfly und Smilla_X,
standen Eure Sempervivum evtl. im Winter zu nass? Habt ihr sie in normaler Erde oder in Substrat (Splitt- Sand- Erde-Gemisch)?

Es ist übrigens normal, das die Sempervivum über den Winter etwas eintrocknen und der untere Rand einzieht. Sobald im Frühjahr dann wieder die Wachstumsphase beginnt und sie wieder mehr Wasser bekommen erholen sie sich wieder. Bis dahin ist der vertrocknete Rand einfach nur eine optische Angelegenheit, also nichts, was der Pflanze schadet.
Ich habe mich im Frühjahr mit Volkmar Schara, einem renommierten Sempervivum-Züchter, darüber unterhalten und er hat dies bestätigt. Also die Sempis nicht zu früh "entsorgen".




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

zuletzt bearbeitet 06.07.2011 17:22 | nach oben springen

#108

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 06.07.2011 17:24
von Maila • Rabattenstylist | 1.979 Beiträge

Hallo Lotta,

meine Mutter hat gerade welche von der Sorte von mir bekommen.
Ich schaue mal, ob schon neue gewachsen sind.
Bekommst Du gerne. Schick mir einfach Deine Adresse.

Nach deinem "Kuchenstück" das dritte und vierte Bild.
Die Rotorangen sind spannend. Also, Ableger davon wären toll.


LG
Maila

Klimazone 7b Nds.

zuletzt bearbeitet 06.07.2011 17:25 | nach oben springen

#109

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 06.07.2011 17:48
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Das ist super - ich freue mich riesig

Meinst Du die in der Amphore und die daneben in dem Tontopf?
Klar, da kann ich Dir sehr gerne Ableger schicken.




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#110

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 06.07.2011 20:23
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Angeregt durch eure tollen Pflanzkombis bin ich mal durch den Garten und habe meine, zugegeben eher vernachlässigten, Exemplare inspiziert. Da müssen doch ein paar für solche stimmungsvollen Ensembles abfallen!!!
Bei mir wachsen sie in der Trockenmauer. Besonders niedlich finde ich die ganz kleinen.

Angefügte Bilder:
k-P1080859.JPG
k-P1080854.JPG
k-P1080860.JPG
k-P1080863.JPG
k-P1080865.JPG

Blumige Grüße
Peggy

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moi
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168933 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :