#61

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 23.09.2009 09:32
von trollbraut • Hängemattentester | 2.077 Beiträge

Das mit den Kieseln ist mal wieder ein neuer Versuch( seit dem Frühjahr).
Das "herauspoppeln" von den Katzen und Vögeln hat deutlich nachgelassen
und zweitens kann man die verfaulten"Mutti´s" einfach mit Kieseln abdecken,
daß erspart mir das gefriesel die Kleinen wieder einzelt einzusetzen.
Nun warte ich mal ab, wie sie den Winter überleben.

gruß Anke


FÜR RECHTSCHREIBFEHLER ÜBERNEHME ICH KEINE VERANTWORTUNG.
Wer welche findet darf sie behalten!!!

nach oben springen

#62

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 23.09.2009 12:42
von calendula • ( Gast )
avatar

Zitat von geisha 13
Evita, normalerweise bildet die Dachwurz kleine seitliche Ableger, so das das Absterben der abblühenden Rosette nicht wirklich ein Verlust ist, sondern Platz schafft für die Kindel.


Die die ich in Gefäßen habe, schneide ich vor der Blüte, denn da gefällt es mir nicht, wenn es hässlich wird durch die abgestorbenen "Muttis" (wie trollbraut so schön schrieb.). Im Beet nicht, da kann es ja auch gern fülliger werden mit den vielen Kindeln.


Liebe Grüße
calendula

zuletzt bearbeitet 23.09.2009 12:44 | nach oben springen

#63

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 23.09.2009 14:33
von trollbraut • Hängemattentester | 2.077 Beiträge

Das ist ja intressant Calendula!
Bleibt denn die "Mutti" länger am Leben wenn du die Ableger abschneidest?
Oder habe ich da was falsch verstanden?

gruß Anke


FÜR RECHTSCHREIBFEHLER ÜBERNEHME ICH KEINE VERANTWORTUNG.
Wer welche findet darf sie behalten!!!

nach oben springen

#64

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 23.09.2009 17:48
von geisha 13 • Rabattenstylist | 1.757 Beiträge

Ich denke, Calendula meinte die Blüte.

Für Evita:

Dachwurz von geisha 13 - Album.de



Dachwurz von geisha 13 - Album.de


Mit weniger Sonnenlicht ist die letzte deutlich roter.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#65

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 23.09.2009 23:25
von trollbraut • Hängemattentester | 2.077 Beiträge

Nun muss ich mich mal mit fremden Federn schmücken.
Das folgende Prachtexemplar gehört der Mama von meinem Freund und
steht in unserem Sauerland Garten;

Angefügte Bilder:

FÜR RECHTSCHREIBFEHLER ÜBERNEHME ICH KEINE VERANTWORTUNG.
Wer welche findet darf sie behalten!!!

nach oben springen

#66

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 24.09.2009 09:05
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Wahrlich ein Prachtexemplar!


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#67

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 24.09.2009 09:32
von calendula • ( Gast )
avatar

Anke, das sieht ja schön aus!
Ich habe das mal in einer Folge von Hessens schönste Gärten gesehen und seitdem mache ich das mit dem Abschneiden. Um zu gucken ob es wirklich sicher klappt, muss ich es aber noch etwas länger testen. Die Blüte wird abgeschnitten und so bleibt die Mutti am Leben.


Liebe Grüße
calendula

zuletzt bearbeitet 24.09.2009 09:33 | nach oben springen

#68

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 24.09.2009 11:32
von trollbraut • Hängemattentester | 2.077 Beiträge

Aha, dann sollten wir das mal gemeinsam im Auge behalten,
weil meine eigentlich gar nicht blühen.
Also, schauen wir doch mal wie das weitergeht und vergleichen dann,o.k?
Ich Liste mal meine Verhältnisse auf;
-Erde, gemischt mit Sand, abgedeckt mit Kiesel
-eher feucht, als trocken
-wenig Sonne (ca.1 Std. Mittagssonne)
-null Düngung
-ganzjährig draussen


gruß Anke


FÜR RECHTSCHREIBFEHLER ÜBERNEHME ICH KEINE VERANTWORTUNG.
Wer welche findet darf sie behalten!!!

nach oben springen

#69

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 24.09.2009 18:39
von geisha 13 • Rabattenstylist | 1.757 Beiträge

Hallo,
die Wurze mögen es eher mit einem durchlässigen Boden, also eher trocken. Deshalb werden sie auch gerne in ausgehöhlte Steine gesetzt. Ich habe sie an der Mauer mit Drainage ziemlich trocken stehen, u. sie scheinen das zu mögen.
Gedüngt werden sie bei mir nicht.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland

zuletzt bearbeitet 24.09.2009 18:40 | nach oben springen

#70

RE: hauswurze/dachwurze - Sempervivum

in Stauden 24.09.2009 19:11
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

Zitat von geisha 13
Evita, normalerweise bildet die Dachwurz kleine seitliche Ableger, so das das Absterben der abblühenden Rosette nicht wirklich ein Verlust ist, sondern Platz schafft für die Kindel. Ich muß mal Fotos von meinen machen.
Wenn Du Ableger brauchst....
die wandern sonst in die Bio-Tonne.



danke geisha. ich hab ein paar große (endlich groß), die im blühenden zustand fast 30cm hoch waren. und dann das große loch, was ja auch so schnell nicht gefüllt wird, zumal das sedum gar keine kindel gebildet hatte davor. bei den kleinen ist es finde ich egal, aber bei den großen entsteht schon eine große lücke. die hausspinnwebwurze gefallen mir auch besser als das normale sedum.
danke für das angebot, aber ich habe genug. und wenn mich mal was neues interessiert wandert schon mal so ein kleines röschen von irgendwo in meine tasche.
diese kindel werd ich wohl noch abschneiden und woanders einsetzen müssen. die mutter wird sie wohl irgendwann abstoßen, oder nicht? sonst würde ich sie doch glatt hängen lassen.

Angefügte Bilder:

Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 29 Gäste sind Online:
Kabraedu

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gartenfee