#261

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 04.12.2008 07:15
von toscaline • Regenwurmbeschwörer | 927 Beiträge

Martina,
zu Lebermoos : habe mich an ein Buch erinnert und gegraben- es gefunden und dabei festgestellt:
es gibt 2 Arten von Lebermoos:
Brunnenmoos Marchantia poymorpha:[/b] kommt an feuchten Standorten vor - bedingt z.T. durch Überdüngung und als ungewollter Mitbewohner in Gewächshäusern (bedingt durch sein Vermehrungsverhalten)- durch das Sprengen fallen Tropfen auf die Pflanzen und und die dort vorhandene Brutkörper werden herausgeschleudert.


Kegelförmiges Lebermoos Conocephalum conicum:
Vorkommen an dauerfeuchten und kalkreichen Standorten!! Das heißt also, daß wir diesem Moos (wie Du beschrieben hast) durch Kalkgaben zusätzlich Nahrung geben.
Toll - da habe auch ich im falschen Glauben gehandelt - aber das kann man ändern wie Du!!
Quelle: Moose, Farne und Flechten vonMarbach/Kainz - BLV Naturführer

Zwischenzeitlich habe ich erfahren, daß man mit Rosenmulch(Rosenmulch besteht aus naturreiner, zerkleinerter, heiß fermentierter und abgesiebter Nadelholzrinde zum Abdecken von Rosen-, Stauden- und Blumenbeeten.)wunderbar abdecken kann - Bezugsquellen sind allerdings leider rar. Bei Dehn....r in HH soll man es in kleinen Gebinden(45 Ltr.) bekommen - bin noch am recherchieren!!
Diesen Mulch kann man unbedenklich anwenden, weil es den Boden nicht übersäuert!!

Zu Deinen Iris: ich habe wohl zwei rosafarbene - muß aber warten bis nach der Blüte um sie Dir zu zeigen - könnte sicher ein Rhizom abgeben - siehe Beckdorf-Pflanzenmarkt!!
Bitte erinnere mich !!!


LG Veronika

Klimazone 7b
nach oben springen

#262

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 04.12.2008 10:03
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

@ Toscaline danke für dein Angebot und für die ausführliche Beschreibung. Man lernt nie aus.
@ Flora ich werde mich bemühen etwas ordentliches zu gestalten. Ob es im ersten Jahr schon so schön wird - wir werden sehen.
Erbitte weitere Vorschläge für Nana, Intermedia und Elatior Iris.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#263

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 04.12.2008 20:11
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Martina, sollen alle rosa sein oder vielleicht weiße oder hellblaue dazu?


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#264

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 05.12.2008 11:23
von fruehrentner • Regenwurmbeschwörer | 900 Beiträge

Hallo Glockenblume,

wenn Du möchtest kannst Du 2009 ein Stück von der Celebration Song bekommen.
Wann die beste Zeit ist, müssen die Experten uns bitte mitteilen.


Gruß
Bernd
Klimazone 7a
nach oben springen

#265

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 05.12.2008 14:55
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Vielen Dank Bernd das ist ja eine Freude. Wenn ich mich recht erinnere dann kann man Iris Ende März/ Anfang April oder besser nach der Blüte pflanzen.
Ich würde trotzdem das zeitige Frühjahr vorziehen.
Zum Tausch findet sich bei uns bestimmt etwas.

@ Anja ich würde gern im Rosa vielleicht noch Weiß Bereich bleiben.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#266

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 05.12.2008 16:17
von Irisarian • Kompostverteiler | 492 Beiträge

Hallo,
eine Pflanzung im Juli/August ist der Pflanzung im Frühjahr auf jeden Fall vorzuziehen.
LG Anja
PS Rosafarbene Iris kann ich nächstes Jahr mehrere verschenken, ich mag diese Farbe nicht.

nach oben springen

#267

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 07.12.2008 11:54
von gartenstolz • Gewächshausputzer | 134 Beiträge

Hallo Martina,

das mit der Staffelung der kleinen bis zur großen Iris, dass ist wirklich eine gute Idee von den Experten. Das habe ich auch noch nicht hinbekommen. Allerdings muss ich auch gestehen, dass bei den hohen Bartiris oft auch die Größe der Blüte für mich so imposant war, dass ich eher den Platz für hohe Iris geopfert habe. Ganz für den Anfang (zeitiges Frühjahr) habe ich so 4 oder 5 kleine Iris (25 - 35 cm). Dann habe ich erst mal für 4/5 Wochen Luft, ehe dann die hohen Iris anfangen.

Vielleicht können wir im Forum nächstes Jahr mal so eine Blütezeit gestaffelt im Foto festhalten. Das würde mich auch wirklich sehr interessieren.

hier noch 3 Fotos von "April in Paris" - Bourdillon
ganz blasses Rosa mit einem tollen leucht-orangefarbenen Bart

LG Gartenstolz
7b

Angefügte Bilder:
Irisx 017.jpg
NeueF 004.jpg
Irisx 018.jpg
nach oben springen

#268

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 07.12.2008 12:04
von gartenstolz • Gewächshausputzer | 134 Beiträge

Hallo Anja,
Hallo Zusammen,

das Thema mit der Staffelung von den Miniaturiris bis zur hohen Iris finde ich ziemlich interessant. Da Einige von Euch sich so richtig intensiv mit den Blütezeiten auseinandergesetzt haben, würde ich gern wissen, ob wir nächstes Jahr diese verschiedenen Blütezeiten mal von Anfang an bis Ende per Fotos dokumentieren können? Bei den Fotografien könnte man vielleicht auch schon die Höhen und Blütezeiten dokumentieren.

Ich selbst habe, wie ich auch schon zu Martina geantwortet habe, das mit der Staffelung auch noch nicht im Griff.

Da wäre ich auch für jeden Tipp und Hilfe offen.

Du hast geschrieben, dass Du rosafarbene Iris abgeben könntest! Ist da eventuell auch eine niedrige Iris dabei, die Du abgeben würdest?

Bei den niedrigen Iris habe ich, so richtig weiß ich aber gar nicht warum, nur 3 blaufarbene, 1 hellgelbe und 1 weiße. Die niedrigen habe ich, auch wegen der kleinen Blüten, bisher wirklich vernachlässigt. In dieser Rubrik werde ich auch gleich mal noch reinschauen. Da sind ja sicher auch schon einige Fotos drin.

LG Gartenstolz
7b

nach oben springen

#269

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 07.12.2008 23:25
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge
So ein bischen kannst du bei meinen geposteten nach der Reihenfolge gehen, ich habe alles aktuelle Fotos eingestellt, wenn sie anfingen zu blühen. Über die genaue Stängelhöhe und Blütengröße kann ich aber nicht mehr viel sagen, da messe ich lieber in der folgenden Saison.

@ Martina
Rein rosa Vorschläge wird für mich etwas schwierig. In Weiß gibt es einige sehr schöne Iris. Ich würde aber zu reinweiß raten ohne orange Bärte. Spontan würde mir bei den hohen Bartiris Madera Belle und Meshmerizer einfallen. Eine hübsche nana ist Voyage. Early Frost ist eine empfehlenswerte intermedia in weiß, allerdings mit blau gestreiften Schultern.

sonnige Grüße

Anja
zuletzt bearbeitet 07.12.2008 23:28 | nach oben springen

#270

RE: Iris barbata elatior

in Stauden 08.12.2008 10:12
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Guten Morgen ihr Lieben
da habt ihr euch sehr viel Mühe gegeben und viel zu meiner Anfrage geschrieben.
Das bringt mich schon eine ganze Menge weiter.

@ Irisarian ich würde gern dein Angebot annehmen. Wir finden etwas zu Tausch, da bin ich mir sicher.

@ Gartenstolz auch dir herzlichen Dank für deine Ausführungen. Man lernt doch immer noch dazu.

@ Anja ich bedanke mich für deine Vorschläge. Hoffentlich gibt es die genannten Iris nicht nur in den USA.
Ich bin selbst schon gespannnt was aus dieser kleinen Ecke bei mir wird. Ich werde zu gegebener Zeit darüber berichten.
Aber die Planung ist noch nicht abgeschlossen.

liebe Grüße und nochmals herzlichen Dank
Martina

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6763 Themen und 183677 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: