#161

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 19.04.2021 20:41
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.665 Beiträge

Ja, bei mir auch die d´Amour fällt es nicht so auf, da die dürren Ästchen zwischen den dünnen Ästchen
nicht so auffallen. Anfangs hab ich mir die Mühe gemacht, die einzeln auszuschneiden....
War mir zu aufregend. Es fällt ja eh nicht auf.


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#162

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 21.05.2021 12:59
von bluebell • Regenwurmbeschwörer | 702 Beiträge

Ich habe ja schon geschrieben, dass ich meine Rosen radikal zurückschneiden musste und große Bedenken hatte, ob das noch was wird. Heute kann ich sagen, dass alle wieder sehr kräftig ausgetrieben haben und ziemlich gut aussehen. Die Höhe werden sie nicht so schnell erreichen, aber dafür kompakter werden. Vielleicht hätte ich mir früher schon mal einen radikaleren Schnitt zutrauen sollen.


LG, bluebell
nach oben springen

#163

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 22.05.2021 02:30
von Gerardo • Hängemattentester | 2.958 Beiträge

Zitat von bluebell im Beitrag #162
Vielleicht hätte ich mir früher schon mal einen radikaleren Schnitt zutrauen sollen.


Exakt so geht es mir auch.

Ich war ein totaler Rückschnittsmuffel. Dies hat bei einigen Rosen zur Vergreisung geführt. So herrlich, wie zum Beispiel jetzt meine Eden ausschaut, war Sie schon lange nicht mehr. Bedingt durch den gemeinen Frühjahrsfrost war ein Zurücksägen um 50 % erforderlich.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#164

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 22.05.2021 09:56
von Nostalgie • Moderatorin | 6.516 Beiträge

das hätte meiner Eden sicher auch gut getan - aber sie zeigte nur oben Austriebe, so dass ich sie stehen ließ. Jetzt bleibt sie halt so eine hochhaxige Krücke!
Vor Jahren erging es mir mit der Heritage so, dass ich sie komplett runterschneiden musste und eigentlich gar nicht mehr glaubte, dass sie überhaupt noch lebt.
Aber sie wurde viel schöner und vor allem auch gesünder als je zuvor. Sie litt zuvor immer unter Rosenrost, der seither komplett verschwunden ist.


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#165

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 22.05.2021 18:41
von bluebell • Regenwurmbeschwörer | 702 Beiträge

Also Eure Antworten machen mir richtig Mut!
Erst wartet man sehnsüchtig, dass die kleinen Rosen größer werden und wenn sie erst mal die richtige Größe haben, schneidet man auch nicht gleich.
Jetzt, notgedrungen durch den Frost dazu gezwungen, bin ich richtig begeistert von dem starken Austrieb und werde zukünftig viel kräftiger schneiden.


LG, bluebell
nach oben springen

#166

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 22.05.2021 19:04
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.340 Beiträge

Ich schneide regelmäßig kräftig zurück, um Vergreisung zu verhindern. Evtl. eingenistete Schädlinge wie Rosentriebbohrer wird man auch gleich los.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#167

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 22.05.2021 19:30
von bluebell • Regenwurmbeschwörer | 702 Beiträge

Hatte an meiner Ghislaine auch noch dünne Zweige und Abgestorbenes geschnitten, und sie treibt auch gut aus. Bei dem vielen Regen zur Zeit kann man fast beim Wachsen zusehen.


LG, bluebell
nach oben springen

#168

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 24.05.2021 20:08
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.340 Beiträge

Agnes eröffnet hier den Blütenreigen

Angefügte Bilder:
P1250054.JPG

LG
zwerg drache
nach oben springen

#169

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 24.05.2021 20:59
von Gerardo • Hängemattentester | 2.958 Beiträge

Sehr schöne erste Blüte bei Deiner Agnes. Die Spinosissimas und die "Rugosa" Thérèse Bugnet haben schon zahlreiche Blüten. Viele, weitere Rosen werden in wenigen Tagen folgen.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#170

RE: Rosen 2020 / 2021

in Rosen allgemein 25.05.2021 21:15
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.560 Beiträge

Ich werde im Sommer nach der Blüte ein paar Einmalblüher stark zurück schneiden, bei denen sich die Dürresommer bemerkbar machen, sie fangen an innen und von unten zu verkahlen.

Die Erste mit blühen war hier Rainy Blue



Inzwischen, dem kalten Wetter zum Trotz, haben einige Rugosas offene Blüten und 2 Gallicas.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6957 Themen und 194472 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: