#101

RE: Herbstastern

in Stauden 09.11.2009 16:08
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.090 Beiträge

Tolle Blüten

Anja, besonders deine erste gefällt mir sehr...so ähnlich stelle ich mir die Blütenfarbe der Rose Florence Delattre vor.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#102

RE: Herbstastern

in Stauden 09.11.2009 17:30
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Hallo,
mir gefallen Herbstastern auch sehr, besonders, weil meine niedrigbleibende (Kissenaster?) schon viele Jahre in meiner naturnahen Staudenrabatte zuverlässig geblüht und überhaupt nicht empfindlich auf mangelnde Pflege reagiert hat. In diesem Jahr sind einige Pflanzen plötzlich schwarz geworden, wie verbrannt. Könnt Ihr mir einen Rat geben?
Liebe Grüße,
Starkzehrer

nach oben springen

#103

RE: Herbstastern

in Stauden 09.11.2009 18:46
von Claudia (gelöscht)
avatar

wirklich eine schöne Farbe Marion


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#104

RE: Herbstastern

in Stauden 10.11.2009 09:20
von Buddelliese • Rabattenstylist | 1.598 Beiträge

Hallo Starkzehrer,

das hört sich sehr nach einem Pilz an, ich schneide sonst erst im Frühling,
aber diese Pflanzen solltest du sofort tief runterschneiden und die Triebe im
Hausmüll entsorgen.
Die Schere anschließend desinfizieren!
Es giebt da einen fiesen Pilz der besonders gern auf Astern geht, einen Fusarium,
der wird dann durch Arbeitsgeräte durch den ganzen Garten geschleppt und du wirst
ihn nicht mehr los.

Nächstes Jahr könntest du mit pflanzenstärkenden Mitteln spritzen (ich lese Naturnah) da kämen unter
anderem Knobblauchtee oder Pechnelkenextrakt in Frage.
Sollte sich trotzdem wieder die gleichen Symtome zeigen würde ich die Pflanze vorsichtshalber komplett entfernen!


Liebe Grüße
Marion

zuletzt bearbeitet 10.11.2009 09:21 | nach oben springen

#105

RE: Herbstastern

in Stauden 10.11.2009 12:27
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Danke Buddelliese, ich werde Deinem Rat folgen.
Gruß,
Starkzehrer

nach oben springen

#106

RE: Herbstastern

in Stauden 26.12.2009 22:17
von Tini000 • Kompostverteiler | 379 Beiträge

Ich habe eine lila Raublattaster im Vordergrund meiner Rabatte stehen. Da sie dort natürlich zu hoch wird, schneide ich sie im Mai/Juni um die Hälfte zurück. Somit bleibt sie niedriger und verkahlt nicht so. Von einem Bekannten habe ich ein Teilstück von einer lila Glattblattaster bekommen. Im 1. Standjahr hat sie sich noch benommen. Aber im 2. Jahr hat sie eine Menge kurzer Ausläufer gebildet. So alle 10 cm kam ein Stängel raus. Das hat mir gar nicht gefallen und so habe ich ihr kurzerhand eine Wurzelsperre verpaßt.
LG Tini000

nach oben springen

#107

RE: Herbstastern

in Stauden 27.12.2009 09:48
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Hallo Tini,
wenn du sie zurückschneidest , blüht sie denn trotzdem schön? Ich habe auch eine Pflanze die stehts umfällt und hochgebunden ist sie auch keine Schönheit, das sieht dann so geknüllt aus.
Ich würde das gern mal probieren vieleicht habe ich dann ja mal was von den Blüten, denn es ist so ein intensives leuchtendes pink.Was aber sonst nicht auffällt wenn sie am Boden liegt.


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#108

RE: Herbstastern

in Stauden 28.10.2010 15:33
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Hallo,
ich habe letztes Jahr Euern Rat befolgt und die schwarz gewordenen Pflanzen entfernt. Ein chem. Mittel habe ich nicht eingesetzt, auch keine Pflanzenbrühe (aus Zeitgründen). Heute kann ich den Erfolg melden, meine Kissenastern blühen wunderschön. Fazit: Nerven behalten!
Gruß und nochmals danke,
Starkzehrer

nach oben springen

#109

RE: Herbstastern

in Stauden 31.08.2011 19:38
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.090 Beiträge

Es gibt wunderschöne Asternsorten - diese hier mit den zierlichen Blüten mag ich besonders :





Diese bildet einen schönen hohen Busch :






LG
gretel
Klimazone 8a NRW

zuletzt bearbeitet 31.08.2011 19:50 | nach oben springen

#110

RE: Herbstastern

in Stauden 02.09.2011 22:29
von Schneeeule05 • Gewächshausputzer | 175 Beiträge

So mal meine Astern. Dieses Jahr sind sie echt früh dran. Meistens blühen sie ja erst Ende September.


zuletzt bearbeitet 02.09.2011 22:32 | nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168694 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online: