#431

RE: Geranium

in Stauden 31.01.2011 09:53
von Claudia (gelöscht)
avatar

eigentlich kann man auch noch nichts machen, ist ja noch alles steif gefroren obwohl, bei unserem Nachbarn über die Straße haben sie heute früh schon kräftig gewerkelt, bin von lauten Heckenscheren geweckt worden


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

zuletzt bearbeitet 31.01.2011 09:53 | nach oben springen

#432

RE: Geranium

in Stauden 06.03.2011 19:47
von Claudia (gelöscht)
avatar

Bin noch auf der Suche nach dem Geranium "Rosemoore". Kennt jemand eine gute und vielleicht auch günstige Adresse für Storchschnabel/Geranium ? Sind 3,60 € ein angebrachter Preis für einen 9cm Topf ? Wäre für Hilfe sehr dankbar, weil ich bald kaufen möchte.


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#433

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 09:27
von flechtliesl • Wasserträger | 88 Beiträge

Claudia, frag doch mal, ob jemand mit Dir tauscht ?
Ansonsten schau mal hier, hier bestelle ich sehr viel: http://www.zauberstaude.de/shop2/index.p...staude/suche/1/
Gib unter Suchbegriff: Geranium magnificum
ein....
3,60 Euronen find ich ganz schön happig....


Liebe Grüße

flechtliesl

zuletzt bearbeitet 07.03.2011 09:29 | nach oben springen

#434

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 09:44
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Zitat von flechtliesl
3,60 Euronen find ich ganz schön happig....



...das sind ganz normale Preise für Stauden....eher im güstigeren Bereich!

Zauberstaude hat gute Qualität, da kaufe ich auch öfters ein.

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#435

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 09:59
von Claudia (gelöscht)
avatar

danke flechtliesel.
Sonja aber rechne mal 3,60 x 10, das wird dann schon recht teuer, plus Versand...mit einer Pflanze kommt man ja auch nicht weit


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#436

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 10:24
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Möglicherweise kannst du das Geranium durch Teilung selbst vermehren? Geduld soll ja eine der gärtnerischen Tugenden sein...

nach oben springen

#437

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 10:58
von Claudia (gelöscht)
avatar

Susanne die Tugend der Geduld muss ich doch schon bei den Rosen aufbringen


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#438

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 11:27
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Hi Claudia,

du möchtest 10 x G. Rosemoore?
Ich habe deine Beiträge immer mitgelesen und wenn ich es nicht ganz falsch verstanden habe, dann ist dein Garten nicht so riesig?
In meinem Garten steht eine Rosemoore.....und sooooooooooo klein wird (bleibt) die nicht!!!!
Im Herbst habe ich den Stock geteilt ( nach drei Jahren Standzeit)....und die" Ableger" verschenkt.

Im übrigen ist die Rosemoore bei mir kein Dauerblüher, da gibt es mittlerweile neue und bessere Sorten....aber die sind auch deutlich teurer!!!!( ab 5,90 Euro)

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#439

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 12:34
von Claudia (gelöscht)
avatar

Sonja, jetzt verunsicherst du mich ein wenig, so schnell wachsen doch Storchschnäbel gar nicht zu großen Horsten heran, oder ? Und wenn ich 10 Pflanzen überall im Garten verteile und zu den Rosen geselle, dann ist das doch gar nicht sooo viel ? hast du hier schon ein Bild von deinen "Rosemoore" gepostet ?


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

zuletzt bearbeitet 07.03.2011 12:36 | nach oben springen

#440

RE: Geranium

in Stauden 07.03.2011 13:32
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Claudia, schaue mal hier

http://files.homepagemodules.de/b51794/f27t1690p107105n3.jpg

Die Pflanze, die vor der roten Pfingstrose steht, dass ist das G. Rosemoore. ( deutlich an den blauen Blütenköpfchen zu sehen)
Ansonsten habe ich dieses G. nicht extra gepostet.
Es ist auch auf weniger fettem Boden wüchsig.

Mir persönlich würde es nicht gefallen, wenn ich die Rosemoore im ganzen Garten verteilt hätte.
Nicht, weil ich diese Pflanze weniger schön als andere finde, sondern weil es eben "nur" gut einen Monat lang (doll)
blüht. Ansonsten passt die Rosemoore super zu Rosen / Pfingstrosen jeder Art. Es wuchert nicht und auch das Blatt ist ganz nett. Wenn dich das Laub stört, kannst du es auch radikal abschneiden. - Und es treibt wieder frisch und willig aus. Gibst du dich mit dieser Eigenschaft zufrieden, dann passt es perfekt.


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moi
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168928 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: