#451

RE: Geranium

in Stauden 08.03.2011 20:10
von raiSCH • Wasserträger | 92 Beiträge

Ein Fast-Dauerblüher ist auch G. 'Tiny Monster'. Alle G. oxonianum-Sorten blühen ebenfalls lange, vor allem, wenn man sie nach der ersten Blüte zurückschneidet (mit dem Rasenmäher).
.

nach oben springen

#452

RE: Geranium

in Stauden 09.03.2011 07:06
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.080 Beiträge

Claudia,

wenn du unsicher bist ,bleibe doch einfach in einer Farbrichtung.
Ich kann Sonjas Aussage nur bestätigen , Geranium ist unaufdringlich. Die Blüten sind nicht so groß und "schreien" dadurch nicht so.
LG
Katrin

nach oben springen

#453

RE: Geranium

in Stauden 09.03.2011 09:10
von callis • Rabattenstylist | 1.025 Beiträge

Zitat
Callis, dein Link ist zu gut um wahr zu sein, dort sind ja alle Storchschnäbel viel preiswerter als anderswo hast du dort schon bestellt ? Wie ist die Qualität ?



Alle meine Geraniums von Frau Eskuche habe ich auf norddeutschen Pflanzenmärkten an ihrem Stand direkt gekauft. Mit dem Versand habe ich keine Erfahrung.
Ich kaufe immer lieber Pflanzen von mir näher liegenden Gärtnereien, weil ich öfter die Erfahrung gemacht habe, dass Pflanzen aus süddeutschen oder vorderösterreichischen Betrieben in meinem Klima nicht so gut angewachsen sind.

nach oben springen

#454

RE: Geranium

in Stauden 09.03.2011 09:15
von callis • Rabattenstylist | 1.025 Beiträge

Zitat
Alle G. oxonianum-Sorten blühen ebenfalls lange, vor allem, wenn man sie nach der ersten Blüte zurückschneidet


Kann ich nur bestätigen. Allerdings sind sie auch sehr ausbreitungsfreudig. Und ich kenne da keins mit blauen Blüten.
Besonders apart finde ich Geranium x oxonianum "Thurstonianum" mit der etwas anderen Blütenform.


zuletzt bearbeitet 09.03.2011 09:21 | nach oben springen

#455

RE: Geranium

in Stauden 09.03.2011 09:29
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Zitat von callis

Alle meine Geraniums von Frau Eskuche habe ich auf norddeutschen Pflanzenmärkten an ihrem Stand direkt gekauft. Mit dem Versand habe ich keine Erfahrung.


Ich habe dort im letzten Jahr etwas bestellt und war sehr zufrieden. Es kamen gut durchwurzelte und kräftige Pflanzen.


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#456

RE: Geranium

in Stauden 09.03.2011 13:17
von Claudia (gelöscht)
avatar

ja, dann steht einer Bestellung dort wohl nichts mehr im Weg danke nochmals.


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

zuletzt bearbeitet 09.03.2011 13:17 | nach oben springen

#457

RE: Geranium

in Stauden 09.03.2011 19:08
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.073 Beiträge

Claudia, die Sorte "Salome" wird Dir auch gefallen, es hat eine tief dunkellila Aderung.
Die längste Blütezeit hat bei mir Rozanne, Pink Penny kann es auch gut.

Ich hatte bisher das Glück, auf Pflanzenmärkten auch rare Sorten zu finden.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#458

RE: Geranium

in Stauden 09.03.2011 22:57
von callis • Rabattenstylist | 1.025 Beiträge

Trauige Nachricht. Zum zweiten Mal hat bei mir eine Rozanne den Winter nicht überlebt, beide Male nach einem sehr üppigen Blühsommer. Länger als 2-3 Jahre hält sie bei mir nicht.

nach oben springen

#459

RE: Geranium

in Stauden 10.03.2011 07:14
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Das ist aber merkwürdig, wie ist denn der Standort gewesen?


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#460

RE: Geranium

in Stauden 10.03.2011 11:03
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

So selten ist das mit dem Verschwinden der Rozanne leider nicht.

Meine hielten auch nie mehr als zwei Jahre aus.

Deutlich besser hält die Jolly Bee.....und sie hat die selben Eigenschaften wie die Rozanne, sogar den selben Habitus.

Im Netz gesucht und dieses gefunden ( Nicht über die Sprache wundern, ist übersetzt)

http://translate.google.de/translate?hl=...26prmd%3Divnsfd

Original Link
http://rosesingardens.blogspot.com/2009/...or-rozanne.html

Genau die selben Erfahrungen habe ich auch gemacht.

Schöne Sorten sind:
Geranium 'Fay Anna' ( kann ich noch nix zu schreiben, da ich sie ganz neu habe)
Geranium 'Color Carousel' ® ( auch diese steht neu im Garten)
Geranium 'Sabani Blue' ( hab eich nicht, da ich schon zig blaue habe...)

Geranium 'Bob´s Blunder' ..... leider nicht jeden Winter winterfest, aber wunderschön und blüht und blüht!!! Lohnt sich immer. Über einer Mauer in der vollen Sonne ist dieses G. ein Traum.
Geranium pratense 'Plenum Violaceum' ....bleibt bei mir eher zierlich
Geranium procurrens 'Sandrine' ®........ sehr schöne Farbe und kann klettern
Geranium ibericum 'Vital'...eben vital und hat schönes Herbstlaub
Geranium pratense 'Midnight Reiter'....bleibt bei mir ebenfall eher zierlich und hat neben der schönen blauen Blüte ganz dunkles Laub....ich mag es sehr
Geranium renardii 'Philippe Vapelle'.......sehr dankbar, verträgt Trockenheit, die behaarten Blätter sehen mit Tau klasse aus.
Geranium pratense 'New Dimension'.....ähnelt dem 'Midnight Reiter'.

Alle genannten G. wuchern nicht...was wichtig ist, wenn man nicht ständig buddeln will

@ Claudia, ja, ich sammel schon seit zig Jahren Geranium. Als es in D nur die Standardsorten gab, da kaufte ich sie in England. Daher habe ich alle "neuen Sorten" schon sehr lange.

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: einblatt12345
Forum Statistiken
Das Forum hat 6403 Themen und 168299 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: