#111

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 11.04.2011 17:11
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Zitat von gretel1
Sonnenschirm, hast Du eine Liste ?





Ja

Fantin Latour
Rose de Resht
Giardina
R.i.B.
vielleicht noch ein Stämmchen und mal sehen ob sie noch andere Sorten haben als im Netz aufgeführt sind

Das mit dem Einpacken bzw. schützen sollte ich mir vielleicht auch mal angewöhnen


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#112

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 13.04.2011 08:36
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Dieses lausige M... wetter da draußen nimmt mir die Chance auf meine Shoppingtour ich hatte leider nur heute die Möglichkeit vor Ort zu kaufen. Mal sehen was das www. so bietet.


LG Sonnenschirm

nach oben springen

#113

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 13.04.2011 11:21
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Hier ist es heute recht schön.
Aber ich muss auf den Klemptner warten.


gruß Anke

nach oben springen

#114

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 20.04.2011 07:22
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Absolut alle Rosen treiben wieder aus, keine Ausfälle, glück gehabt


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen

#115

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 22.04.2011 19:08
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

meine rosen haben ja alle wunderbar den winter überstanden und haben alle schon knospenansätze. allerdings haben die doris tysterman und meine zwergrose (die hatte es noch NIE) schon mehltau. gibts das um diese jahreszeit eigentlich schon bei den rosen?


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

nach oben springen

#116

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 22.04.2011 19:29
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge

Evita, Mehltau im April , tztztz.. Es ist halt viel zu warm und trocken, das derzeitige Wetter kommt den Rosen nicht entgegen.
Sei froh, daß Du keine Frostgeschädigten hast, für die ist das besonders hart.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#117

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 24.04.2011 11:27
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

Zitat von gretel1
Sei froh, daß Du keine Frostgeschädigten hast, für die ist das besonders hart.

ja das sehe ich auch so. frostschäden sind gemein, vor allem bei einem totalausfall.
am ende sieht beides nicht schön aus. eine rose die sich neu aufbauen muss oder mehltaublätter.
und es wird nur noch doller mit dem wetter werden...


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

nach oben springen

#118

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 24.04.2011 23:08
von taffy • Kompostverteiler | 497 Beiträge

hallo
ist es normal das ich an meinen rosen braune stängel mit absterbenden blätter finde,
die letzte woche noch schön ausgetrieben haben (noch frostschäden die jetzt zu sehen sind)?
mfg
taffy


zuletzt bearbeitet 24.04.2011 23:09 | nach oben springen

#119

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 24.04.2011 23:18
von Nostalgie • Moderatorin | 6.479 Beiträge

Zitat von taffy
hallo
ist es normal das ich an meinen rosen braune stängel mit absterbenden blätter finde,
die letzte woche noch schön ausgetrieben haben (noch frostschäden die jetzt zu sehen sind)?
mfg
taffy


Das stelle ich bei einigen meiner Rosen auch fest; ich halte es für Hitzeschäden.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#120

RE: Winter 2010/2011 - Wie haben ihn Eure Rosen überstanden ?

in Rosen allgemein 25.04.2011 16:40
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.519 Beiträge

Ich habe auch einige abgestorbene, ehemals frische Austriebe, meistens an Trieben mit undefinierbarer Farbe oder braunen Stellen. Sicherlich verspätete Frostschäden, die durch die ungewöhnlich hohen April-Temperaturen zum Vorschein kommen.


Dieser Tage habe ich ein verstorbenes Hochstämmchen ausgegraben, die Veredelungsstelle hatte einen großen, tiefen Riß, der immer weiter auseinander brach. Glamis Castle - wieder eine Austinsorte weniger.
Sie wird nicht ersetzt.

Queen of the Musks scheint vertrocknet, man sieht nur harte bräunliche Triebe ohne Austrieb.
Sie wird nicht ersetzt.

Magenta sieht genauso aus, ebenfalls ohne jeglichen Austrieb.
Sie wird nicht ersetzt.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6948 Themen und 194154 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: