#161

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 17.03.2015 16:13
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

das hatte andern grund mit meiner rose, die pflanzte ich noch an der einfahrt im elterlichen haus
sie hatte eine wunderschöne wuchsform und als sie grade blühte und es regnete fiel sie auseinander, mein vater schnitt dann die äste auf der seite weg ,sodass sie aussah wie ein maibaum, und sowas brauch ich nicht,drumm schnitt ich sie im zorn ganz weg,
hugonis ist zwar wunderschön aber wenns heiß ist blühte sie grademal 1 woche
seither setz ich nurmehr bourbons oder remontantrosen

nach oben springen

#162

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 17.03.2015 19:02
von bluebell • Regenwurmbeschwörer | 702 Beiträge

Eine Maibaumrose, Siegi, Du bist der Wahnsinn
Ohne Dich wärs hier ganz schön fad


LG, bluebell
nach oben springen

#163

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 17.03.2015 20:31
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

für mich wars nicht so lustig
oh mein vater bringt aus jeder pflanze einen maibaum zustande


zuletzt bearbeitet 17.03.2015 20:32 | nach oben springen

#164

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 17.03.2015 20:54
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.665 Beiträge

Das will ich mir mal lieber nicht vorstellen, siegi.
Aber keine Sorge, ich habe mir vorher ein Video dazu angeschaut und beim Schneiden
nur versucht, in jeder Ebene was raus zu nehmen, damit sie nicht von unten kahl werden.
Ich wollte nur sagen, dass ich es so meine - wenn man selbst schneidet, bekommt man vielleicht
ein besseres Gefühl dafür, sich zu trauen, ist der schwerste Schritt.


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#165

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 18.03.2015 05:55
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Da sind wir uns einig, das habe ich nach Rat hier damals auch getan und hat auch letztes Jahr dann gut funktioniert.
Dieses Jahr dann nochmals wegen dem "alten Holz" gefragt.

Bin beruhigt, dass du auch Video geschaut hast - und nicht einfach drüber gefahren bist (Danke für die Steilvorlage Siegi! )


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#166

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 18.03.2015 07:39
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

um diese zeit arbeitet mein hirn noch nicht richtig (tuts eigentlich eh nie) was meinst du mit steilvorlage

nach oben springen

#167

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 18.03.2015 08:22
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Der "Witz" mit der "überfahrenen Rose".


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen

#168

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 18.03.2015 11:06
von Gregor • Rabattenstylist | 1.115 Beiträge

siegi, gingen deine Autoreifen nach dem Überfahren der Hugonis an ein paar "Reststacheln" kaputt? Also das hätte ich mich nicht getraut, auch wenn ich die Stacheldrahtrosen jedes Jahr sehr stark schneide und schon ein paar Caninas auf den Stock setzte. Aber man sieht nun, dass eine Rose (in dem Fall Hugonis) mehr aushält, als man vl. glauben mag... Hoffentlich wächst sie jetzt besser. Wäre interessant, wie sie sich nach Radikalschnitt (und Überfahren ) etnwickelt. Vl. kannst du in Bildform darüber berichten?

Zitat von Anke im Beitrag #167
Der "Witz" mit der "überfahrenen Rose".


Bei mir blühen noch keine Forsythien, dh. ich darf meine Rosen noch nicht überfahren.


zuletzt bearbeitet 18.03.2015 11:08 | nach oben springen

#169

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 23.03.2015 10:06
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 672 Beiträge

Zitat von siegi im Beitrag #157
vernichtet wird deshalb eine rose kaum
ich habe meine hugonis bodennah abgeschnitten und bin mit dem auto drübergefahren und trotzdem treibt sie wieder durch


Das ist auch nicht verwunderlich, da eine R. hugonis halt wurzelecht ist und sie sich daher wie jede andere "wurzelechte" Rose auch, jederzeit aus dem Boden her neu aufbauen kann.

Die Forsythien zeigten bei uns erst leichte gelbe Spitzen, dennoch bin ich mit dem Rosenschnitt in diesem Jahr schon vor 8 Tagen fertig geworden und es hat dieses Jahr nur 5 Tage gedauert, dann war ich fertig.


Liebe Grüße aus Nordsachsen

Matthias
nach oben springen

#170

RE: Rosenschnitt

in Rosen allgemein 31.03.2015 11:20
von Anke • Regenwurmbeschwörer | 984 Beiträge

Mache mir Sorgen um meine Novalis. Sie hatte vor dem Schnitt schon gut ausgetrieben. Ich hatte aber festgestellt, dass sie bei Wind im Boden rumgewackelt hat und sie etwas Luft um den dicken Teil am Boden "freigewackelt" hatte. Dachte aber, dass sie lange genug steht und somit weiter unten sicher gut verankert ist und habe die Erde einfach am Rand wieder festgetreten. Jetzt ist sie aber die einzige Rose, die nach dem Schnitt noch nicht wieder ausgetrieben hat
Wäre schlimm sie zu verlieren, da sie eine meiner prächtigsten Rosen war/ist und so lange steht, dass ich bestimmt auch nicht einfach mal eine Ersatzrose pflanzen könnte.


Sonnigliebe Grüße
Anke

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6956 Themen und 194414 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online: